Signaturen erzeugen

Sichere handschriftliche Unterschrift

Überall, wo es keine gesetzliche oder rechtliche Vorschrift zur Anwendung der Schriftform gibt – so genannte „formfreie Vereinbarungen“ – können eigenhändige Unterschriften verwendet werden. Der unschätzbare Vorteil: Eine PIN ist leicht vergessen, die eigene Unterschrift nicht!

Mit Sign Live! tablet können Sie in PDF-Dokumente mithilfe von Tablet PCs, Grafik-Tablets und anderen Eingabegeräten Ihre eigenhändige elektronische Unterschrift einfügen und zeitgleich das gesamte PDF-Dokument mit einem Zertifikat signieren und somit gegen nachträgliche Veränderungen elektronisch schützen.

Das fortgeschrittene Zertifikat für diese Signatur kann beispielsweise von einem USB-Stick, einer SmartCard oder aus dem Zertifikatsspeicher gelesen werden. Das zusätzliche Einfügen von biometrischen Daten des Unterschriftenprozesses ist optional möglich.

Grafik-Tablets und/oder anderen Eingabegeräte sind i.d.R. über eine USB-Schnittstelle mit dem PC-Arbeitsplatz verbunden.

Papierlose Workflows

Sign Live! tablet kann für diverse Arbeitsabläufe eingesetzt werden, wie z.B. Unterzeichnung von Patientenakten, Arztbriefen oder Patientenaufklärungsbögen, Vertragsunterzeichnung bei Banken und Versicherungen oder Unterschreiben von Anträgen, Protokollen, Bestätigungen im innerbetrieblichen Ablauf oder im technischen Aussendienst.

Sign Live! tablet ist als Baustein zur einfachen und schnellen Erweiterung von CABAReT® Stage Professional und Sign Live! CC client erhältlich.
 

Web-Portale und Cloud-Computing erfordern integrierbare, skalierbare und anpassbare Applikationen zur Unterstützung von web-basierten Geschäftsprozessen. Im Vordergrund steht dabei eine höhere Flexibilität bei geringeren Kosten und Risiken.

Eine besondere Herausforderung stellt in diesem Umfeld die sichere Authentisierung der Anwender und der Nachweis der Integrität von Daten und Dokumenten bis hin zur qualifizierten elektronischen Signatur (qeS) dar.

Plattformunabhängigkeit

Die Sign Live! CC cloud suite löst diese Herausforderung. Sie ist modular aufgebaut und setzt ausschliesslich auf Standardtechnologien. Komplexe Kommunikationsprotokolle und aufwändige Applikationspakete sind überflüssig. Sowohl die clientseitigen als auch die serverseitigen Komponenten wurden in Java implementiert, womit die hohe Plattformunabhängigkeit der Sign Live! CC cloud suite erreicht wird. Die serverseitigen Komponenten sind über Web-Services ansprechbar. Entwickler von Web-Anwendungen, die diese Web-Services verwenden, benötigen daher kein Spezialwissen. Zudem ermöglichen die bereitgestellten Java-Applets eine Smartcard-basierte Authentisierung, die qualifizierte elektronische Signatur mit betriebssystemübergreifendem Einsatz und die Ablauffähigkeit in allen gängigen Web-Browsern.

Sign Live! CC cloud suite basiert auf der sicherheitsbestätigten Sign Live! CC Technologie und bietet damit die von der Sign Live! CC Produktfamilie bekannte Sicherheit, Anwenderfreundlichkeit und Leistungsfähigkeit.

Mehr zu diesem Thema ...

Sign Live! CC server ist besonders geeignet für den Betrieb im Rechenzentrum, wo bei der Signatur von Dokumentstapeln kein manueller Eingriff erforderlich ist. Sign Live! CC signature server ist eine kostengünstige Anwendung, die sich in jedem Fall rechnet – egal, ob Sie sie in einem Rechenzentrum betreiben oder in kleineren Institutionen.

Skalierbare Lösung in Abhängigkeit des Dokumentenvolumens

Grundsätzlich ergeben sich abhängig von der Anzahl der Signaturprozesse und dem geforderten Automatisierungsgrad in der Produktion bei Stapel- und Massensignaturverfahren unterschiedliche Lösungsszenarien. Bei geringem Volumen als Einstiegsvariante eignet sich Sign Live! signatur server mit lokalem Kartenleser in einer sicheren Einsatzumgebung. Für die zentrale automatisierte Signaturerstellung grosser Dokumentenmengen kann Sign Live! CC  signature server als Inhouse-Lösung mit mehreren Kartenlesern (KartenRack) oder für noch höhere Performance in Kombination mit HSM-Systemen eingesetzt werden.

Signaturkarten und softwarebasierte Zertifikate

Es werden gesetzeskonforme Signaturkarten aller deutschen Trustcenter sowie Signaturkarten aus verschiedenen EU-Mitgliedsstaaten sowie der Schweiz unterstützt. Neue Signaturkarten werden regelmässig in die Software eingepflegt. Für den automatisierten Signaturbetrieb müssen die eingesetzten Signaturkarten bestimmte technische Voraussetzungen erfüllen. Insbesondere muss die Signaturkarte die Durchführung mehrerer Signaturen bei einmaliger PIN-Eingabe gewährleisten. Daneben sind – im Rahmen der einfachen und fortgeschrittenen Signatur - auch softwarebasierte Zertifikate einsetzbar. Zertifikate aus dem Zertifikatsspeicher von Windows können für fortgeschrittene Signaturen ebenfalls verwendet werden.

Signaturformat bei Signaturerzeugung und -validierung

Der Sign Live! CC server erzeugt qualifizierte und fortgeschrittene elektronische Signaturen und unterstützt die gängigen Signaturformate, wie PKCS#7-Signatur, PDF-Signatur (Erhalt der PDF/A-Konformität), XML-Signatur (XML-DSig und XadES) und eANV-XML-Signatur gemäß BMU-Spezifikation. Abhängig von den prozessspezifischen Anforderungen kann daher immer das passende Format eingesetzt werden. Im Fall der Signierung eines PDF/A-konformen Dokumentes bleibt die PDF/A-Konformität erhalten. Der Anwender kann frei wählen, in welchen Formaten er Dokumente signieren und übertragen möchte – so z.B. als PDF, TIFF, IDOC, ASCII, XML, u.a.

Für Rechnungsaussteller bietet Sign Live! CC server über Konfigurationsmechanismen die Möglichkeit, im Rahmen des Signaturvorgangs zusätzlich die Rechnungsdaten als XML-Daten zu integrieren und die Rechnung PDF/A-konform für die Langzeitarchivierung aufzubereiten. In einem weiteren Schritt kann die Verifikation der Rechnung durchgeführt und ein Prüfprotokoll automatisch generiert und in die Rechnung integriert werden. Die Rechnung kann in einem Internetportal bereitgestellt oder per E-Mail verschickt werden. Falls der Rechnungsaussteller seine Ausgangsrechnungen auch archivieren möchte, generiert Sign Live! CC server auch noch die erforderlichen Indexinformationen für das Archiv.

Mandantenfähigkeit

Sign Live! CC server kann eine Vielzahl von Prozessen parallel abarbeiten. Die Funktionen „Signieren“, „Validieren“, „Zeitstempeln“, „Verschlüsseln“ und „Per E-Mail versenden“ sind miteinander kombinierbar. Für die Definition von mandantenspezifischen Signaturpools steht eine komfortable und intuitiv zu bedienende Benutzeroberfläche zur Verfügung. Ein Signaturpool bündelt quasi beliebig viele Kartenleser pro Mandant.

Integrationsmöglichkeiten

Für die Einbindung in bestehende dokumenterzeugende und dokumentführende Systeme, wie z.B. DMS und ERP-Systeme oder die Anbindung an Archivsysteme, stehen umfangreiche Standardschnittstellen und Integrationsmöglichkeiten zur Verfügung. Je nach Bedarf kann die Anbindung über Verzeichnisüberwachung, über Kommandozeilenaufruf, über Programmierschnittstellen (API) wie XMLRPC, SOAP, ActiveX, HTTP, usw. oder über Prozessintegration mittels Java oder JavaScript erfolgen.

Grenzüberschreitender Einsatz

Sign Live! CC server ist international einsetzbar, egal ob von Deutschland, Österreich, einem anderen EU-Land oder der Schweiz aus operiert wird. Durch ihr Engagement in verschiedenen EU-Arbeitskreisen kann die intarsys GmbH dem Anwender bei der Umsetzung entsprechender Projekte umfassende Unterstützung wie z.B. Beratung bezüglich landesspezifischer Rahmenbedingungen anbieten.

Mehr zum Signaturserver ...

Mehr zum Validierungsserver ...

Stadt- und Gemeinderäte signieren Sitzungsprotokolle & Ratsbeschlüsse

Für die Stadträte der Stadt Zug wurde eine Softwarelösung geschaffen, die ihnen bei der Anmeldung an das im Einsatz befindliche Dokument Management System anzeigt, ob und wenn ja welche elektronischen Protokolle oder sonstigen Dokumente für sie zur Abgabe der qualifizierten elektronischen Signatur vorliegen. Die eingesetzte Signaturlösung ist webbasiert und verwendet Sign Live! als Signaturserver und das Sign Live! Signatur-Applet, welches mit einem SmartCardToken signiert und daher rechtsverbindlich auch von unterwegs genutzt werden kann.

Die Protokolle werden zunächst in Word erstellt, danach im DMS gespeichert und für den Signaturvorgang im Sign Live! Signaturserver bereitgestellt. Zur Unterstützung der Langzeitarchivierung werden alle PDF-Dokumente bei der erstmaligen Übergabe an den Sign Live! Signaturserver automatisch in das PDF/A-Format konvertiert.

Nach der Anmeldung am DMS kann der zuständige Stadtrat auswählen, ob er alle oder nur einzelne Dokumente abzeichnen möchte. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Dokumente erneut im Viewer zu betrachten. Im Rahmen der Signaturerstellung erfolgt zunächst die Authentifizierung und erst danach die Eingabe der PIN, um das Dokument qualifiziert zu signieren. Mit der Signatur wird ein auf dem Sign Live! Signaturserver hinterlegtes „grafisches Erscheinungsbild“ sichtbar in das PDF-Dokument eingefügt. Sofern das „Vier-Augen-Prinzip“ nicht weitere Unterschriften von anderen Stadträten erfordert, wird das signierte Dokument automatisch für das DMS bereitgestellt.
 

Mit Sign Live! CC erstellt und prüft der Anwender qualifizierte und fortgeschrittene Signaturen in allen international standardisierten Signaturverfahren auf den gängigen Betriebssystemen. Die auf Basis des zertifizierten Kerns entwickelte Signaturanwendungs-komponente (SAK) enthält einen vollwertigen PDF-Client zum Ausfüllen und Signieren von PDF-Formularen und PDF-Dokumenten.

Sign Live! CC erzeugt Signaturen gemäss PDF- und PDF/A-Spezifikation und berücksichtigt die Rechte-vergabe bei der Verwendung von Mehrfachsignaturen in einem PDF-Dokument (Zertifizierungssignatur).

Sign Live! CC erstellt qualifizierte oder fortgeschrittene elektronische Signaturen mit oder ohne Zeitstempel und prüft vorhandene Signaturen/Zeitstempel auf ihre Gültigkeit einschliesslich OCSP- und Sperrlistenabfrage. Bei Bedarf erstellt Sign Live! CC ein für die Langzeitarchivierung geeignetes Prüfprotokoll im PDF/A-Format.

Sign Live! CC unterstützt die Verschlüsselung beliebiger Dateien mit unterschiedlichen Verschlüsselungsverfahren und Schlüssellängen (40 bis 128 bit) und zusätzlich die zertifikatsbasierte Verschlüsselung mit Smartcard.

Sign Live! CC bietet über konfigurierbare Dienste für Dateiüberwachung, virtuelle PDF-Druckeranbindung und direkte Aufrufmöglichkeiten über Webserviceschnittstellen (HTTP/SOAP) den Anschluss an nahezu jede Textverarbeitung, ERP- und Finanzsoftware Ihrer IT-Umgebung.

Sign Live! CC ist auf allen gängigen Betriebssystemplattformen (XP, W7 (32-/64-bit), Linux, Mac OS X) lauffähig und verfügt über Minidriver, CSP, PKCS#11 und TokenD-Integration für den problemlosen Einsatz der Signaturfunktion und Authentisierung in Standardkomponenten wie Internet Explorer, Firefox, Thunderbird, Apple Mail, usw.

Die Basiskomponenten von Sign Live! CC sind nach dem Sicherheitsstandard für Software-Produkte Common Criteria EAL 3+ zertifiziert und vom deutschen Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik bestätigt. Damit sind Ihre elektronischen Signaturen absolut sicher und rechtsverbindlich. Führende Anbieter von Zertifizierungsdiensten in der Schweiz, aber auch in Deutschland und Österreich (A-Trust), empfehlen Sign Live! CC als Signaturprodukt.

Mehr zu diesem Thema ...

Hotline (Schweiz)

  0840-000342